Eine außergewöhnliche Liebeserklärung

Über eine Liebeserklärung, die von Herzen kommt, freut sich jeder Mensch! Ihr Wert ist von immaterieller Natur  –  teure Geschenke sind keine Liebeserklärung.

Selbst ein Diamantring nimmt einem nicht die Aufgabe ab, in eigenen Worten der geliebten Person ein Liebesgeständnis zu machen. Eine außergewöhnliche Liebeserklärung kann auch materiell absolut wertlos sein! Beispielsweise als klassisches Beispiel, das auch im Zeitalter von Email und SMS nach wie vor gefragt ist, der Liebesbrief.

Der Liebesbrief

Für das Verfassen eines Liebesbriefs gibt es eigentlich keine wirklichen, verpflichtenden Vorgaben. Wichtig ist aber eines: er sollte wirklich mit der Hand geschrieben werden! Das ist zwar, zugegeben, ein wenig mühsam. Aber über einen mit Computer geschriebenen Liebesbrief freut sich der geliebte Mensch eher nicht. Sich die Mühe zu machen, diese außergewöhnliche Liebeserklärung in einer hoch technisierten Zeit handschriftlich abzufassen, hinterlässt sicher Eindruck.

Wer sich nicht sicher ist, wie beim Schreiben einer Liebeserklärung (denn nichts anderes ist ein Liebesbrief!) vorgehen soll, kann sich natürlich schon die eine oder andere Anregung holen  –  gewissermaßen „bei Anderen“. Es gibt zahlreiche Beispiele in der Literatur, bei denen man recherchieren kann. Natürlich kann man auch ein paar besonders schöne Zeilen (etwa aus Gedichten, aber auch aus der Belletristik) in Form  eines auch als solches gekennzeichneten Zitats für den eigenen Liebesbrief übernehmen.

Dabei muss es sich auch nicht um irgendwelche Klassiker aus längst entrückten Zeiten handeln, was oft auch ein wenig peinlich wirken würde  –  nicht nur wir, auch unsere Sprache entwickelt sich im Verlauf der Jahre stetig weiter. Vielleicht gibt es einen zeitgenössischen Autor, der bei Ihnen beliebt ist. Anregungen in textlicher Hinsicht kann man sich auch dort holen (hier ist nicht von einem Plagiat die Rede  –  niemand erwartet von einem Liebesbrief, dass er „literarisch top“ ist!). Mögliche Vorbilder finden sich durchaus  –  beispielsweise Paulo Coelho, aber auch aus schönen Werken der so genannten trivialen Literatur.

Das macht eine außergewöhnliche Liebeserklärung aus

Eine außergewöhnliche Liebeserklärung  –  das bedeutet nicht, dass man nun für einen romantischen Abend den Eiffelturm oder ein hübsches Schloss mieten muss! Eine außergewöhnliche Liebeserklärung ist etwas, das nur Sie Ihrem Liebling durch eigenes Tun und eigene Ideen schaffen können.

Nehmen Sie eine Kassette auf mit den schönsten Liedern, die Sie beide miteinander „teilen“ (zum Beispiel vom Abend des Kennenlernens, vom ersten gemeinsamen Tanz, usw.) auf, schenken Sie den von Ihnen beiden meistgeliebten Liebesfilm, schreiben Sie einen Liebesbrief… Und vielleicht legen Sie auch ein schönes Bild, das Sie als Paar zeigt, bei…

Die Freude wird groß sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart