Grillen – Die Saison ist eröffnet!

Der Griller ist bereit, die Winterzeit hinter sich zu lassen? Egal ob auf der Terrasse oder im Garten, oder irgendwo anders in der freien Natur… Grillen macht Spaß und birgt ein enormes Erholungspotenzial.

Vor allem Männer fühlen sich berufen, am Griller für das Gelingen von Steak, Gemüse und anderen Leckereien zu sorgen  –  aber auch so manche Frau zählt zu den passionierten „Barbecue-Masters“.

Grillen ist die urtümlichste, die einfachste und zugleich, wenn man es richtig macht, auch gesündeste Form des Bratens.

Grillen erfordert zwar etwas Zeit und auch ein wenig Übung. Aber es ist ein schöner Ausgleich zur Hektik des Alltags, dem vor allem die Männer gerne nachgehen.

  • Grillen für alle

Wer möchte, kann aus dem „ersten Mal nach dem Winter“ Freunde oder Verwandte einladen und daraus ein gemütliches Beisammensein im Freien machen. Ein eigener Garten ist da natürlich hilfreich – aber nicht unbedingt Voraussetzung.

Wer keinen Garten hat, kann ein gemeinsames Picknick auf eine Wiese oder in einen Park vorschlagen, wo das Grillen erlaubt ist.

Mittlerweile gibt es auch spezielle Einweg-Griller, die genau für solche Zwecke gedacht sind. Kleine Griller kann man aber sowieso relativ problemlos transportieren, ebenso wie Picknickkörbe mit dem Proviant und Decken für die Wiese.

  • Grillsaison im Garten

Grillen im Garten bietet natürlich den Vorteil, dass es unter Umständen gemütlicher ist.

Außerdem kann man mit den richtigen Dekoartikeln wie etwa Tischkartenhaltern oder Blumen für ein schönes Ambiente sorgen. Dabei kann man durchaus auch auf „Themen“ zurückgreifen wie etwa „Bäumchen“ als Tischkartenhalter oder maritime Motive  –  beispielsweise Muscheln oder auch Flip Flops.

Wichtig ist dann natürlich, auch den restlichen Garten beziehungsweise die Terrasse in das Motto miteinzubeziehen!

Edel sind Untersetzer aus Bambus, peppige Flaschenverschlüsse in Form von Gänseblümchen, und auch Lichttüten machen sich wirklich gut, sobald der Abend kommt und es dunkler wird.

  • Lustige Einladungskarten

Sobald man sich entschieden hat, wo man seine kleine oder auch größere Grillparty abhalten möchte, sollte man sich passende Einladungskarten organisieren.

Und auch für die Unterhaltung der kleinen Gäste sollte man vorsorgen. Sicher gibt es einige Spielideen, die für sie vorbereitet werden können.

Kinder sind meist auch gerne „unter sich“, das heißt, wenn man ihnen ein eigenes Tischchen geben kann, das man „kindgerecht“ (bunt, lustig, ausgefallen!) deckt, werden die Kleinen glücklich sein.

Sofern die Grillparty einem bestimmten Thema –  etwa „Österreich“, oder „Gutes aus dem Meer“ -untergeordnet ist, dem auch die Dekoration entspricht, ist die Auswahl der Rezepte damit ohnehin festgelegt.

Unentschlossene können auf eine große Auswahl angebotener Bücher mit Rezepten oder einschlägige Zeitschriften zurückgreifen.

So wird Ihre Grillparty bestimmt ein voller Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart