Hochzeitsmandeln – Kleine Gabe mit großer Bedeutung

Hochzeitsmandeln sind zu Recht eines der beliebtesten Gastgeschenke auf Hochzeiten. Die süße Tradition ist in den Ländern Frankreich, Italien und Griechenland beheimatet – dort werden gezuckerte Mandeln auch zur Taufe oder bei Geburtstagen verteilt. Für gewöhnlich werden je fünf Mandeln pro Gast verschenkt. Die Fünfzahl steht für ein langes Leben, Glück, Wohlstand, Gesundheit und Fruchtbarkeit.

Die Hochzeitsmandeln sehen klasse aus und schmecken allen Naschkatzen. Ganz frische Mandeln haben eigentlich einen leicht bitteren Geschmack. Der Zuckerguss macht sie aber sehr süß zugleich – wie Marzipan! Das Bittersüße soll für das Leben stehen, das für das Brautpaar natürlich eher süß als bitter werden soll!

Der Zuckerguss kann in den ausgefallensten Farben gewählt werden – besonders schön sind Mandeln in Weiß oder Pastellfarben. Entweder man macht sich die Mühe und stellt die Hochzeitsmandeln mit Lebensmittelfarbe selbst her oder man bestellt sie. Bei manchen Anbietern kann man die Mandeln auch mit Motiven bedrucken lassen.

Am besten ist es, die Farbe der Mandeln auf die übrige Dekoration abzustimmen. Sie machen sich nämlich gut als Tischdekoration. Dazu einfach in ein Wein- oder Champagnerglas füllen oder in einem Schälchen aufstellen und die Gäste werden sicher gleich einmal probieren.

Aber Vorsicht: Der Zuckerguss ist ziemlich hart, also besser lutschen als beißen! Weil vielleicht manche die Bedeutung der Hochzeitsmandeln nicht kennen, ist es eine nette Idee, ein kleines Zettelchen mit der Erklärung beizulegen. Im Internet kursieren dazu viele originelle Gedichte und Reime.

Für Gastgeschenke werden Hochzeitsmandeln in kleine Schachteln oder durchsichtige Säckchen gesteckt. Besonders schön ist es, die Behälter selbst zu gestalten. Ganz Eifrige können zum Beispiel den Namen der Gäste auf Organzasäckchen sticken. Mit Organzaschleifen, Stickern, Perlen, Federn und Geschenkpapier lassen sich fertige Kartonagen zum Falten auch sehr individuell selbst gestalten.

Tipp: Weil die Mandeln selbst eher schlicht sind und jeder Gast „nur“ fünf erhält, sollte die Geschenkverpackung etwas besonderes sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart