Ideen für die Morgengabe

Das Schenken der sogenannten Morgengabe nach der ersten gemeinsamen Nacht als Ehepaar ist eine wunderschöne Tradition, die auch heute noch nach wie vor sehr beliebt ist. An das erste Geschenk des Ehemannes / der Ehefrau wird man sich ein Leben lang erinnern!

Manche Paare entscheiden sich auch für ein gemeinsames „Hochzeitsgeschenk“ von beiden an einander  –  zum Beispiel eine besonders teure  Kaffeemaschine, einen schnuckeligen Oldtimer,…

Als Morgengabe erlaubt ist vieles, was dem anderen Partner beziehungsweise je nach Absprache auch beiden… gefallen kann. Beliebt bei vielen Frauen ist das Schenken einer schönen Fotoserie. Der Bräutigam bekommt von ihr vom Fotografen angefertigte Porträts der Braut. Diesbezüglich gibt es eine Vielzahl an Auswahlmöglichkeiten  –  während so manche Braut auch gerne etwas „freizügigere“ Fotos anfertigen lässt, bevorzugen andere doch eher klassische Aufnahmen.

Ebenfalls beliebt ist das Schenken einer schönen Armbanduhr, sehr wenige schenken ihrem Mann auch eine Taschenuhr aus dem Familienerbe.

Die Morgengabe kann also auch, muss aber keineswegs etwas „Praktisches“ sein, das im Alltag zum Gebrauchsgegenstand wird. Wesentlich romantischer ist das Schenken von etwas, das das Herz erfreut und einfach „nur“ schön ist.

Ein Stern mit deinem Namen…

Eine wirklich wundervolle Idee ist, ihm/ ihr einen Stern zu schenken, der dann auch auf den Namen der jeweiligen Person „getauft“ werden kann! Dies ist gewissermaßen Symbol für eine ganz besondere, ewige Liebe. Für das Verschenken eines Sternes gibt es mittlerweile zahlreiche verschiedene Anbieter, die leicht im Web zu recherchieren sind.

Dieser „getaufte“ Stern wird in ein internationales Register aufgenommen, ist also wirklich exklusiv genau ein einziges Mal vergeben!  Eine tolle Gabe, über die sich wohl die meisten Menschen sehr freuen würden.

Frauen freuen sich meist über hübsche Schmuckstücke wie Ohrringe oder besonders schöne Anhänger. Diese haben den Vorteil, besondere Erinnerungsstücke zu sein, die vor allem den immateriellen Wert eines Liebesbeweises haben, der zu vielen Anlässen zum Einsatz kommen kann.

Auch ein Gutschein für ein Candlelightdinner in einem besonderen Hotel oder eine außergewöhnliche gemeinsame Unternehmung sind eine reizende Idee.

Außerdem originell ist der Einfall, 365 Zettel mit individuellen Gutscheinen zu beschriften und schön verpackt an ihn/ sie zu verschenken. So kann man für den Ehemann/ die Ehefrau ein ganzes Jahr lang jeden Tag einen besonderen Wunsch wahr werden lassen, schöne gemeinsame Erlebnisse „sammeln“ und miteinander viel Zeit verbringen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart