Ab in die Erdbeerfelder!

Der Sommer naht, und bald schon gibt es die ersten Erdbeeren zum selber pflücken und Genießen…

Die Sonne scheint, die Kinder rennen aufgeregt mit ihrem Körbchen an den Stauden entlang, und der Liebste trägt das Körbchen und hilft mit. Naschen ausdrücklich erlaubt! Gut zwei Stunden kann dieser kleine Ausflug mit Zusatznutzen schon dauern.

Haben Sie das schon einmal ausprobiert? Wenn nicht, dann wird es höchste Zeit! Nichts geht über den Spaß, mit den kleinen (und auch größeren) Kindern auf eines der Erdbeerfelder zu gehen, die demnächst wieder aufsperren, und sich dort einen großen Vorrat an Erdbeeren zu pflücken. Erdbeeren sind gesund, schmecken frisch gepflückt einmalig gut und sind dann in keiner Weise mit den meist fad daher kommenden Erdbeeren aus dem Supermarkt zu vergleichen.

Frisch wie sie sind haben sie ja auch keine Reise von vielen Kilometern hinter sich… und außerdem ist Erdbeerpflücken eine schöne Freizeitunternehmung, die auch recht kleinen Kindern schon viel Spaß macht! Vorausgesetzt, man schützt sie mit Hut und einer Sonnencreme, kann man einen sehr angenehmen Aufenthalt im Freien genießen  –  vor allem für die Kinder sollte man ausreichend Trinkwasser mitnehmen. Mit Durst macht nämlich gar nichts mehr Freude.

Eine reiche Ausbeute und Erinnerungsschnappschüsse fürs Album
Ab Ende Mai bis Mitte Juli können Salzburger Familien zum Beispiel im Walser Erdbeerparadies von 9 bis 19 Uhr Ihre Erdbeerexpedition starten… Zum Vergnügen gibt es in jedem Fall süße rote Früchte und vielleicht auch viele lustige Erinnerungsschnappschüsse für das Fotoalbum.

Ihre reiche Beute können Sie  – falls sie dann doch nicht so üppig wie geplant ausgefallen ist –  auch noch bei der Kassa am Ausgang mit zusätzlichen Früchten aufpeppen. Dort werden nämlich auch bereits gepflückte Erdbeeren zum Kauf angeboten.

Die köstlichen Erdbeeren kann man entweder ganz pur genießen. Man kann sie aber auch in das Joghurt geben oder überhaupt zu verschiedenen Speisen und Delikatessen weiterverarbeiten. Eine Auswahl an Rezepten bietet zum Beispiel auch das Walser Erdbeerparadies (siehe auch Links), zudem gibt es unzählige Kochbücher  –  und vielleicht können Sie ja sogar auf ein eigenes Familienrezept zurückgreifen?

Egal ob selbstgemachte Marmelade, Speiseeis, Erdbeerknödel oder der „klassische Erdbeerkuchen“, der wahrscheinlich den allermeisten zuallererst einfällt… Erdbeeren schmecken wohl fast jedem und kommen eigentlich immer gut an! Zum Beispiel auf einer kleinen Sommerfete mit Freunden, die passend dekoriert noch lange in aller Munde sein wird…

LINKS ZUM THEMA (Auswahl):
http://www.walsererdbeerparadies.at/index1.htm
http://www.ichkoche.at/cms/rezepte/Themenwelten/Erdbeeren/index.html
http://ooe.orf.at/magazin/treffpunkt/mahlzeit/stories/12842/
http://www.chefkoch.de/rs/s0/erdbeeren/Rezepte.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart