Hochzeitsmandeln

Eva und Rudolf wollten ihre Hochzeitsgäste mit einem ganz besonders leckeren Gastgeschenk überraschen. Aber was wäre das beste und leckerste Gastgeschenk, über das sich auch wirklich alle freuen würden? Eva erzählt, wie sie es herausgefunden hat.

Unsere Hochzeit sollte besonders romantisch sein, eine richtig „goldene Hochzeit“ in warmer und sehr herzlicher Atmosphäre. Unter unseren Gästen waren alle Altersklassen vertreten, kleine Kindergartenkinder ebenso wie rüstige Achtzigjährige.

Daher war ich während der Planung der Feierlichkeiten auch mit der Frage beschäftigt: Über welches Gastgeschenk können sich alle, die mit uns feiern, auch wirklich freuen?

Durch einen Zufall habe ich es herausgefunden. Ich war bei der Hochzeitsfeier meiner besten Freundin eingeladen und bekam dort als Gastgeschenk eine kleine Box. Neugierig schaute ich hinein. Hm, sah gut aus  –  Hochzeitsmandeln mit glänzendem Zuckerüberzug! Natürlich probierte ich gleich. Fantastisch! Und ab da wusste ich, welches Gastgeschenk Rudolf und ich unseren Hochzeitsgästen machen würden.

Hochzeitsmandeln in Gold

Allerdings würden unsere Hochzeitsmandeln nicht silbern, sondern golden sein, passend zur übrigen Hochzeitsdekoration, in welcher die Farbe Gold neben unzähligen roten Rosen dominierte.

Und anstelle von Boxen entschied ich mich für edle Organza-Säckchen.

Ich erzählte Rudolf gleich von meiner Idee und gab ihm ein paar Kostproben. „Die sind ja wirklich fantastisch!“ sagte er und strahlte mich an. „Machen wir das.“

Tja, wieder einmal waren wir einer Meinung. Meine Schwester half mir während der letzten Hochzeitsvorbereitungen mit dem Füllen der zarten Organza-Säckchen und war ebenfalls sehr angetan. „Goldene Hochzeitsmandeln! Das ist ja schön! Und schmeckt einfach ausgezeichnet.“

Und dann jagte sie schnell ihren Nachwuchs zum Spielen in den Garten, denn auch Nele und Tobias waren begeistert, was diese leckeren Naschereien anging…

Leckere Gastgeschenke

Unsere Hochzeit wurde genau so, wie ich sie mir stets erträumt hatte! Es war ein wunderschöner Tag, an den auch meine Gäste noch sehr lange zurückdenken werden.

Ein sehr romantischer Höhepunkt in meinem Leben. Es wurde viel gelacht, ein wenig geweint (vor Rührung), ein bisschen getrunken und fotografiert, als wären unsere Gäste professionelle Papparazzi. Auch für die kleinsten Gäste war gesorgt, denn für sie gab es einen Spielplatz und eine „Babytaugliche“ Torte für die Allerjüngsten.

Am Ende der Feier waren alle ein wenig erschöpft, ich war glücklich und müde, aber ich freute mich, dass die goldenen Hochzeitsmandeln bei all unseren Gästen so gut angekommen waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart