Moderne Ehe – Teil 2

Sie wollen eine moderne und langanhaltend Ehe führen? Im zweiten Teil unseres Artikels finden Sie weitere Tipps für Ihr persönliches Glück.

Traumschlösser einreissen

Erinnern Sie sich – die ersten Monate der Verliebtheit waren wunderschön. Man sah alles durch seine rosa Brille, der Partner war einfach perfekt.

Später hat man erkannt, dass er auch nur ein Mensch ist und Fehler hat. Man hat sich arrangiert.

Deswegen gilt auch vor der Hochzeit die Frage: Kann man mit den Eigenheiten seines Partners umgehen? Kann man sich vorstellen, mit dieser Person und all ihren Schwächen sein restliches Leben zu verbringen? Möchte man das?

Denn egal wie wundervoll der Partner auch ist, er wird nicht immer alles richtig machen.

Wenn man dann ständig versucht, den Partner zurechtzubiegen, die störenden Eigenschaften abzuerziehen, hat man schon verloren. Das geht für beide Seiten nach hinten los.

Der Partner ist genervt, Sie selbst sind ebenfalls verärgert und gestresst. Der Gedanke, man könne den Partner, ist man erstmal verheiratet, schon noch umerziehen, ist für eine funktionierende Ehe nicht optimal.

Daher fragen Sie sich, ob Sie Ihren Partner, so wie er ist, akzeptieren können. Wollen Sie das für den Rest Ihres Lebens?

Machen Sie sich eines klar: Auch nach Jahren der Ehe sind die Macken Ihres Partners noch da.

Nach der Hochzeit ist vor der Hochzeit

Ist man einmal verheiratet, kann man sich nicht auf seiner Liebe ausruhen. Egal wie sehr man sich liebt, eine Ehe besteht nicht nur aus heiter Sonnenschein.

Es ist normal, den Partner nicht zu vergöttern, man darf sich gegenseitig auch mal blöd finden und man darf sich auch durchaus eingestehen, dass Kinder anstrengend sind und nicht zu jedem Zeitpunkt der Ehe eine Bereicherung darstellen.

Daneben sollten Sie auch daran arbeiten, Gemeinsamkeiten zu festigen.

Schließen Sie Kompromisse, gehen Sie aufeinander zu und verbringen Sie auch Zeit mit Freunden. Nichts ist erdrückender, als nach der Eheschließung den eigenen Partner zum Nabel seiner eigenen Welt zu machen.

Genießen Sie Ihr eigenes Leben und Sie werden ebenso viel Genuss in dem gemeinsamen Leben mit Ihrem Partner finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

0

Your Cart